Official website of Award Winning Industrial & Interaction Designer Mo Mohammad Moradi
Berlin – Germany

Inquiry & consultancy via 
hi@momoradi.com

WAYVER | the tactile sense of navigation

[EN] Moving and orienting ourselves in complex spaces is always a challenge for our senses. In city traffic, it can even be fatal if we do not react adequately to unexpected situations. In addition to our ability to concentrate, we need a well-functioning, attentive perceptual apparatus. Our primary organ for perceiving the immediate environment is the eye. From this point of view, navigation devices are actually counterproductive, because the visual attention they demand is missing when we perceive our immediate surroundings. At the same time, they contribute to visual stimulus overload. Perception of the immediate traffic scene is reduced. James is an extension for navigation devices that resolves this conflict by keeping us informed of our route through tactile signals without engaging the visual perception channel. The output medium is two bracelet-like accessories worn on both wrists and connected via Bluetooth to the navigation system working in the background. They contain two nano-servo motors that transmit the current navigation instructions by applying gentle pressure pulses to the top of the hand. Different signal sequences can also be used to display information that goes beyond directional instructions. An additional app is not required; it is sufficient to install the drivers on the existing navigation device. However, James is particularly useful in an integrated navigation concept. Once a destination is entered, James guides its wearer through a system that seamlessly connects all levels of locomotion, public and individual.

WAYVER is a tactile interface for navigation devices that keeps users informed of their route without engaging their visual perception channel. The output medium is two bracelet-like accessories worn on both wrists and connected via Bluetooth to the navigation system working in the background. They contain two “piezo pianos” that transmit the current navigation instructions by means of gentle pressure pulses on the top of the hand. Different signal sequences can be used to transmit more complex information.

 

[DE] In komplexen Räumen zu bewegen und zu orientieren bedeutet für unserer Sinne immer eine Herausforderung. Im Stadtverkehr kann es sogar fatal sein, wenn man auf unerwartete Situationen nicht adäquat reagiert. Neben unserer Konzentrationsfähigkeit benötigen wir dafür einen gut funktionierenden, aufmerksamen Wahrnehmungsapparat. Unser primäres Organ zur Erfassung der unmittelbaren Umwelt ist das Auge. Unter diesem Aspekt sind Navigationsgeräte eigentlich kontraproduktiv, denn die visuelle Aufmerksamkeit, die sie verlangen, fehlt bei der Wahrnehmung der unmittelbaren Umgebung. Gleichzeitig tragen sie zur visuellen Reizüberflutung bei. Die Wahrnehmung des unmittelbaren Verkehrsgeschehens wird reduziert. James ist eine Erweiterung für Navigationsgeräte, die diesen Konflikt auflöst, indem sie uns durch taktile Signale über unsere Route auf dem Laufenden hält, ohne den visuellen Wahrnehmungskanal in Anspruch zu nehmen. Das Ausgabemedium sind zwei armbandähnliche Accessoires, die an beiden Handgelenken getragen werden und via Bluetooth mit dem im Hintergrund arbeitenden Navigationssystem verbunden sind. In ihnen befinden sich zwei Nano-Servomotoren, die die aktuellen Navigationshinweise durch sanfte Druckimpulse auf die Oberseite der Hand übermitteln. Dabei können durch unterschiedliche Signalfolgen auch über Richtungshinweise hinausgehende Informationen dargestellt werden. Eine zusätzliche App wird nicht benötigt, es reicht aus, die Treiber auf dem vorhan- denen Navigationsgerät zu installieren. Weiter gedacht, entfaltet James aber seine Nützlichkeit vor allem in einem integrierten Navigationskonzept. Ist erst einmal ein Ziel eingegeben, leitet James seinen Träger durch ein System, das alle Ebenen der Fortbewegung, öffentliche wie individuelle, nahtlos verbindet.

WAYVER ist ein taktiles Interface für Navigationsgeräte, welches Nutzer über ihre Route auf dem Laufenden hält, ohne ihren visuellen Wahrnehmungskanal in Anspruch zu nehmen. Das Ausgabemedium sind zwei armband ähnliche Accessoires, die an beiden Handgelenken getragen werden und via Bluetooth mit dem im Hintergrund arbeitenden Navigationssystem verbunden sind. In ihnen befinden sich zwei „Piezo-Klaviere“, welche die aktuellen Navigationshinweise durch sanfte Druckimpulse auf die Oberseite der Hand übermitteln. Durch unterschiedliche Signalfolgen können auch komplexere Informationen übermittelt werden.

By Mo Mohammad Moradi & Reimond Bausse | a Part of the Seamless Transitions Project in co-operation with BMW Germany

 

All rights reserved. 
 by MOMORADI Ⓒ